ZESS-Stress – damals

Es wird eine alte Version des Artikels (Stand: 13. April 2013, 21:49:41) angezeigt. Weiter unten findest du den Unterschied zwischen dieser Version und der aktuellsten Version.

Mit der1Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (ZESS) verfügt die Universität Göttingen über ein grundsätzlich ganz tolles Fremdsprachen- und Soft-Skill-Zentrum. Schließlich bietet sie ein breites Angebot an Kursen für derzeit 13 Sprachen, darunter neben Englisch und Spanisch auch Arabisch, Chinesisch und sogar Norwegisch und Finnisch. Auch im Bereich der Schlüsselkompetenzen kann man viel machen, zum Beispiel Seminare über Führungskompetenz und Rhetorik oder auch Stimm- und Sprechtrainings.
In diesem Gebiet hatte ich sogar 2011, bevor ich nach Finnland befahren bin, einen Kurs belegt, um das »gerollte Zungenspitzen-R« (fachlich: den stimmhaften alveolaren Vibranten [r]) artikulieren zu lernen.2 Hat geklappt!

Was nicht so gut geklappt hat, ist Folgendes: Im August 2012 wollte ich mich gerne für einen Finnischkurs anmelden, der in den Ferien stattfinden sollte. Das Prüfungsverwaltungssystem hat mir beim Anmeldeversuch mitgeteilt, dass ich die nötigen Vorraussetzungen für den Kurs nicht erfüllte. Es handelte sich um einen Kurs der Grundstufe III (also etwa GER-Niveau A2), aber das sollte kein Problem sein, schließlich war ich in Finnland und hatte davor auch schon Kurse besucht.

Obligatorisch ist ohnehin ein Einstufungstest, den man in der ZESS absolvieren muss. Frohen Mutes wollte ich das also machen, um mich danach für den Ferienkurs anmelden zu können. Leider gab es gar keinen Einstufungstest für Finnisch. Super. Dann habe ich gedacht, ich zeige meinen FlexNow-Ausdruck vor, wo zwei alte Kurse, die ich bei den Finnougristen gemacht hatte, verzeichnet sind. Damit bin ich dann zielsicher zum Prüfungsamt der ZESS gelaufen.

Dort erwartete mich eine sehr hektische Stimmung und ich sollte wohl einfach schnell abgespeist werden. Es sei gerade die Anmeldephase und außerdem habe sie jetzt sowieso keine Zeit, teilte mir die Mitarbeiterin wirsch mit. Nachdem ich nicht locker gelassen habe, wollte sie die Beauftragte für nordische Sprachen anrufen, hat dann aber festgestellt, dass sie nicht verfügbar ist. Die FlexNow-Kurse könne man sowieso nicht anerkennen, weil man ja gar nicht wüsste, welches Niveau sie genau hätten. Und wenn ich einen Kurs »Finnisch für Fortgeschrittene I« absolviert hätte, dürfte ich auch nicht den Grundstufe-III-Kurs besuchen, weil ich eh schon ein höheres Niveau hätte!

Herrje! Was für ein Theater! Also habe ich einen Schein von meinem allerersten Finnischkurs rausgesucht, noch von der Uni Gießen. Da war natürlich das Problem das gleiche. Also sollte ich zu den Finnougristen, die das Niveau einstufen sollten (was sie freilich auch nur anhand der Gießener Modulbeschreibung können, und dann kann es auch gleich die ZESS selbst machen). Dort wurde ich auch komisch angeguckt, und am Ende kam nichts bei meinem Besuch dort heraus.

Zwischenzeitlich hatte ich der Dozentin eine E-Mail geschrieben:

Morjens K.
Mä oon Stefan ja olin vaihto-opiskelija Turussa viime vuonna. Aikaisemmin olin jo TS:n kurssilla täällä Göttingenissä (Finnisch für Anfänger II ja Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), mut valitettavasti en vielä voin puhua suomea hyvin. Mulla on vain huono sanasto ja siis ajattelin mennä kurssille Grundstufe III loma-ajassa. Täytyykö mun tehdä Einstufungstest vai olisiko ookoo jos lähettäisin sinulle flexnow-tiedot? Ja mikä on kursin oppikirja? Kiitti ja moi!3

Bei ihr klang noch alles optimistisch, sie könne mich, wenn ich meine Daten schickte, beim Prüfungsamt eintragen.
Das hat dann natürlich auch nicht geklappt. Und am Ende wurde der Kurs gestrichen. Zu wenige Teilnehmner.

Mag sein, dass mein Niveau für diesen Kurs zu hoch gewesen wäre. Allerdings bin ich mir da weder sicher, noch denke ich, dass das besonders geschadet hätte. Ich hätte evtl. anderen Kursteilnehmern helfen können und selbst natürlich auch noch etwas neues gelernt. Gegen Wiederholung ist nie etwas einzuwenden, und außerdem ist jeder Kurs verschieden und auch auf der angeblich gleichen Niveaustufe lernt man immer etwas anderes. Das ist doch völlig normal und soll auch so sein. Umso mehr finde ich es schade, dass ich den Kurs nicht besuchen durfte.

Vielleicht schaue ich bald mal, ob es mittlerweile einen Einstufungstest gibt, nach sieben Monaten. Allein aus Neugier, was dabei rauskommt.

Show 3 footnotes

  1. Ja, genau, es ist die ZESS. Wie oft ertappe ich mich und andere dabei, sie zu neutralisieren zu dem ZESS … Vielleicht, weil man wegen ähnlicher Abkürzungen an irgendwas mit Zentrum denkt?
  2. Im Standarddeutschen ist es egal, welchen der drei r-Laute man erzeugt, es gibt keine andere Bedeutung. Das ist in anderen Sprachen freilich anders.
  3. Hallo K. Ich bin Stefan und war letztes Jahr Austauschstudent in Turku. Früher habe ich schon T.S.’ Kurse hier in Göttingen besucht (Finnisch für Anfänger II und Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), aber leider kann ich immer noch nicht gut Finnisch sprechen. Ich habe einen schlechten Wortschatz und deshlab habe ich gedacht, ich gehe während der Ferien in den Grundstufe-III-Kurs. Muss ich einen Einstufungstest machen oder wäre es okay, wenn ich dir meine FlexNow-Daten schicke? Und was ist das Kursbuch? Danke und tschüss!
Diese Seite hat alte Versionen:
Änderungen:
13. April 2013, 21:49:41Aktuellste Version
Versionsunterschied
Unverändert: Mit der[1. Ja, genau, es ist <em>die</em> ZESS. Wie oft ertappe ich mich und andere dabei, sie zu neutralisieren zu <em>dem</em> ZESS … Vielleicht, weil man wegen ähnlicher Abkürzungen an irgendwas mit <em>Zentrum</em> denkt?]<a href="http:// zess.uni-goettingen.de/">Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselkompetenzen</a> (ZESS) verfügt die Universität Göttingen über ein grundsätzlich ganz tolles Fremdsprachen- und Soft-Skill-Zentrum. Schließlich bietet sie ein breites <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=4">Angebot an Kursen</a> für derzeit 13 Sprachen, darunter neben Englisch und Spanisch auch Arabisch, Chinesisch und sogar Norwegisch und Finnisch. Auch im Bereich der <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=5"> Schlüsselkompetenzen</a> kann man viel machen, zum Beispiel Seminare über <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=1016" >Führungskompetenz</a> und <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=1020" >Rhetorik</a> oder auch <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=253">Stimm- und Sprechtrainings</a>.  Unverändert: Mit der[1. Ja, genau, es ist <em>die</em> ZESS. Wie oft ertappe ich mich und andere dabei, sie zu neutralisieren zu <em>dem</em> ZESS … Vielleicht, weil man wegen ähnlicher Abkürzungen an irgendwas mit <em>Zentrum</em> denkt?]<a href="http:// zess.uni-goettingen.de/">Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselkompetenzen</a> (ZESS) verfügt die Universität Göttingen über ein grundsätzlich ganz tolles Fremdsprachen- und Soft-Skill-Zentrum. Schließlich bietet sie ein breites <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=4">Angebot an Kursen</a> für derzeit 13 Sprachen, darunter neben Englisch und Spanisch auch Arabisch, Chinesisch und sogar Norwegisch und Finnisch. Auch im Bereich der <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=5"> Schlüsselkompetenzen</a> kann man viel machen, zum Beispiel Seminare über <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=1016" >Führungskompetenz</a> und <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=1020" >Rhetorik</a> oder auch <a href="http:// www.zess.uni- goettingen.de/ homepage/index.php?id=253">Stimm- und Sprechtrainings</a>.
Unverändert: In diesem Gebiet hatte ich sogar 2011, bevor ich nach Finnland befahren bin, einen Kurs belegt, um das »gerollte Zungenspitzen-R« (fachlich: den <a href="https:/ /de.wikipedia.org/ wiki/Stimmhafter_ alveolarer_Vibrant" >stimmhaften alveolaren Vibranten [r]</a>) artikulieren zu lernen.[2. Im Standarddeutschen ist es egal, welchen der drei r-Laute man erzeugt, es gibt keine andere Bedeutung. Das ist in anderen Sprachen freilich anders.] Hat geklappt! Unverändert: In diesem Gebiet hatte ich sogar 2011, bevor ich nach Finnland befahren bin, einen Kurs belegt, um das »gerollte Zungenspitzen-R« (fachlich: den <a href="https:/ /de.wikipedia.org/ wiki/Stimmhafter_ alveolarer_Vibrant" >stimmhaften alveolaren Vibranten [r]</a>) artikulieren zu lernen.[2. Im Standarddeutschen ist es egal, welchen der drei r-Laute man erzeugt, es gibt keine andere Bedeutung. Das ist in anderen Sprachen freilich anders.] Hat geklappt!
Unverändert: Was nicht so gut geklappt hat, ist Folgendes: Im August 2012 wollte ich mich gerne für einen Finnischkurs anmelden, der in den Ferien stattfinden sollte. Das Prüfungsverwaltungssystem hat mir beim Anmeldeversuch mitgeteilt, dass ich die nötigen Vorraussetzungen für den Kurs nicht erfüllte. Es handelte sich um einen Kurs der Grundstufe III (also etwa <a href="https:/ /de.wikipedia.org/ wiki/Gemeinsamer_ Europ%C3%A4ischer_ Referenzrahmen" >GER</a>-Niveau A2), aber das sollte kein Problem sein, schließlich war ich in Finnland und hatte davor auch schon Kurse besucht. Unverändert: Was nicht so gut geklappt hat, ist Folgendes: Im August 2012 wollte ich mich gerne für einen Finnischkurs anmelden, der in den Ferien stattfinden sollte. Das Prüfungsverwaltungssystem hat mir beim Anmeldeversuch mitgeteilt, dass ich die nötigen Vorraussetzungen für den Kurs nicht erfüllte. Es handelte sich um einen Kurs der Grundstufe III (also etwa <a href="https:/ /de.wikipedia.org/ wiki/Gemeinsamer_ Europ%C3%A4ischer_ Referenzrahmen" >GER</a>-Niveau A2), aber das sollte kein Problem sein, schließlich war ich in Finnland und hatte davor auch schon Kurse besucht.
Unverändert: Obligatorisch ist ohnehin ein Einstufungstest, den man in der ZESS absolvieren muss. Frohen Mutes wollte ich das also machen, um mich danach für den Ferienkurs anmelden zu können. Leider gab es gar keinen Einstufungstest für Finnisch. Super. Dann habe ich gedacht, ich zeige meinen FlexNow-Ausdruck vor, wo zwei alte Kurse, die ich bei den <a href="http:// finnougristik.uni- goettingen.de" >Finnougristen</a> gemacht hatte, verzeichnet sind. Damit bin ich dann zielsicher zum Prüfungsamt der ZESS gelaufen.  Unverändert: Obligatorisch ist ohnehin ein Einstufungstest, den man in der ZESS absolvieren muss. Frohen Mutes wollte ich das also machen, um mich danach für den Ferienkurs anmelden zu können. Leider gab es gar keinen Einstufungstest für Finnisch. Super. Dann habe ich gedacht, ich zeige meinen FlexNow-Ausdruck vor, wo zwei alte Kurse, die ich bei den <a href="http:// finnougristik.uni- goettingen.de" >Finnougristen</a> gemacht hatte, verzeichnet sind. Damit bin ich dann zielsicher zum Prüfungsamt der ZESS gelaufen.
Unverändert: Dort erwartete mich eine sehr hektische Stimmung und ich sollte wohl einfach schnell abgespeist werden. Es sei gerade die Anmeldephase und außerdem habe sie jetzt sowieso keine Zeit, teilte mir die Mitarbeiterin wirsch mit. Nachdem ich nicht locker gelassen habe, wollte sie die Beauftragte für nordische Sprachen anrufen, hat dann aber festgestellt, dass sie nicht verfügbar ist. Die FlexNow-Kurse könne man sowieso nicht anerkennen, weil man ja gar nicht wüsste, welches Niveau sie genau hätten. Und wenn ich einen Kurs »Finnisch für Fortgeschrittene I« absolviert hätte, dürfte ich auch nicht den Grundstufe-III-Kurs besuchen, weil ich eh schon ein höheres Niveau hätte! Unverändert: Dort erwartete mich eine sehr hektische Stimmung und ich sollte wohl einfach schnell abgespeist werden. Es sei gerade die Anmeldephase und außerdem habe sie jetzt sowieso keine Zeit, teilte mir die Mitarbeiterin wirsch mit. Nachdem ich nicht locker gelassen habe, wollte sie die Beauftragte für nordische Sprachen anrufen, hat dann aber festgestellt, dass sie nicht verfügbar ist. Die FlexNow-Kurse könne man sowieso nicht anerkennen, weil man ja gar nicht wüsste, welches Niveau sie genau hätten. Und wenn ich einen Kurs »Finnisch für Fortgeschrittene I« absolviert hätte, dürfte ich auch nicht den Grundstufe-III-Kurs besuchen, weil ich eh schon ein höheres Niveau hätte!
Unverändert: Herrje! Was für ein Theater! Also habe ich einen Schein von meinem allerersten Finnischkurs rausgesucht, noch von der Uni Gießen. Da war natürlich das Problem das gleiche. Also sollte ich zu den Finnougristen, die das Niveau einstufen sollten (was sie freilich auch nur anhand der Gießener Modulbeschreibung können, und dann kann es auch gleich die ZESS selbst machen). Dort wurde ich auch komisch angeguckt, und am Ende kam nichts bei meinem Besuch dort heraus. Unverändert: Herrje! Was für ein Theater! Also habe ich einen Schein von meinem allerersten Finnischkurs rausgesucht, noch von der Uni Gießen. Da war natürlich das Problem das gleiche. Also sollte ich zu den Finnougristen, die das Niveau einstufen sollten (was sie freilich auch nur anhand der Gießener Modulbeschreibung können, und dann kann es auch gleich die ZESS selbst machen). Dort wurde ich auch komisch angeguckt, und am Ende kam nichts bei meinem Besuch dort heraus.
Unverändert: Zwischenzeitlich hatte ich der Dozentin eine E-Mail geschrieben: Unverändert: Zwischenzeitlich hatte ich der Dozentin eine E-Mail geschrieben:
Unverändert: <blockquote>Morjens K.<br />Mä oon Stefan ja olin vaihto-opiskelija Turussa viime vuonna. Aikaisemmin olin jo TS:n kurssilla täällä Göttingenissä (Finnisch für Anfänger II ja Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), mut valitettavasti en vielä voin puhua suomea hyvin. Mulla on vain huono sanasto ja siis ajattelin mennä kurssille Grundstufe III loma-ajassa. Täytyykö mun tehdä Einstufungstest vai olisiko ookoo jos lähettäisin sinulle flexnow-tiedot? Ja mikä on kursin oppikirja? Kiitti ja moi![3. Hallo K. Ich bin Stefan und war letztes Jahr Austauschstudent in Turku. Früher habe ich schon T.S.’ Kurse hier in Göttingen besucht (Finnisch für Anfänger II und Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), aber leider kann ich immer noch nicht gut Finnisch sprechen. Ich habe einen schlechten Wortschatz und deshlab habe ich gedacht, ich gehe während der Ferien in den Grundstufe-III-Kurs. Muss ich einen Einstufungstest machen oder wäre es okay, wenn ich dir meine FlexNow-Daten schicke? Und was ist das Kursbuch? Danke und tschüss!]</blockquote> Unverändert: <blockquote>Morjens K.<br />Mä oon Stefan ja olin vaihto-opiskelija Turussa viime vuonna. Aikaisemmin olin jo TS:n kurssilla täällä Göttingenissä (Finnisch für Anfänger II ja Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), mut valitettavasti en vielä voin puhua suomea hyvin. Mulla on vain huono sanasto ja siis ajattelin mennä kurssille Grundstufe III loma-ajassa. Täytyykö mun tehdä Einstufungstest vai olisiko ookoo jos lähettäisin sinulle flexnow-tiedot? Ja mikä on kursin oppikirja? Kiitti ja moi![3. Hallo K. Ich bin Stefan und war letztes Jahr Austauschstudent in Turku. Früher habe ich schon T.S.’ Kurse hier in Göttingen besucht (Finnisch für Anfänger II und Fortgeschritte für Fortgeschrittene I), aber leider kann ich immer noch nicht gut Finnisch sprechen. Ich habe einen schlechten Wortschatz und deshlab habe ich gedacht, ich gehe während der Ferien in den Grundstufe-III-Kurs. Muss ich einen Einstufungstest machen oder wäre es okay, wenn ich dir meine FlexNow-Daten schicke? Und was ist das Kursbuch? Danke und tschüss!]</blockquote>
Unverändert: Bei ihr klang noch alles optimistisch, sie könne mich, wenn ich meine Daten schickte, beim Prüfungsamt eintragen. Unverändert: Bei ihr klang noch alles optimistisch, sie könne mich, wenn ich meine Daten schickte, beim Prüfungsamt eintragen.
Unverändert: Das hat dann natürlich auch nicht geklappt. Und am Ende wurde der Kurs gestrichen. Zu wenige Teilnehmner. Unverändert: Das hat dann natürlich auch nicht geklappt. Und am Ende wurde der Kurs gestrichen. Zu wenige Teilnehmner.
Gelöscht: Mag sein, dass mein Niveau für diesen Kurs zu hoch gewesen wäre. Allerdings bin ich mir da weder sicher, noch denke ich, dass das besonders geschadet hätte. Ich hätte evtl. anderen Kursteilnehmern helfen können und selbst natürlich auch noch etwas neues gelernt. Gegen Wiederholung ist nie etwas einzuwenden, und außerdem ist jeder Kurs verschieden und auch auf der angeblich gleichen Niveaustufe lernt man immer etwas anderes. Das ist doch völlig normal und soll auch so sein. Umso mehr finde ich es schade, dass ich den Kurs nicht besuchen durfte.  Hinzugefügt: Mag sein, dass mein Niveau für diesen Kurs zu hoch gewesen wäre. Allerdings bin ich mir da weder sicher, noch denke ich, dass das besonders geschadet hätte. Ich hätte evtl. anderen Kursteilnehmern helfen können und selbst natürlich auch noch etwas neues gelernt. Gegen Wiederholung ist nie etwas einzuwenden, und außerdem ist jeder Kurs verschieden und auch auf der angeblich gleichen Niveaustufe lernt man immer etwas anderes. Das ist doch völlig normal und soll auch so sein. Umso mehr finde ich es schade, dass ich den Kurs nicht besuchen durfte. Bei Kursen, die überlaufen sind, verstehe ich ja, dass man den Zugang (stark) regulieren muss. Aber bei Finnisch? Vielleicht wollte die ZESS auch einfach das Honorar sparen.
Unverändert: Vielleicht schaue ich bald mal, ob es mittlerweile einen Einstufungstest gibt, nach sieben Monaten. Allein aus Neugier, was dabei rauskommt. Unverändert: Vielleicht schaue ich bald mal, ob es mittlerweile einen Einstufungstest gibt, nach sieben Monaten. Allein aus Neugier, was dabei rauskommt.

Hinweis: Um einen besseren Zeilenumbruch zu erreichen, wurden eventuell automatisch Leerzeichen hinzugefügt.

Kategorien: Deutsch, genervt, Göttingen, Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.